Flexibel in Betongold investieren

handelsblatt logoIm neuesten Handelsblatt-Artikel heisst es:

„Noch ist zu viel Geld auf dem Markt, das in Betongold angelegt werden will. Noch ist das Preisniveau nicht besorgniserregend. Aber aus den stabilen Preisen sind je nach Region bereits stark steigende und teilweise schon explodierende Preise geworden. Insbesondere Schwarzgeld aus den kriselnden südeuropäischen Staaten fließt derzeit in rauen Mengen in den deutschen Immobilienmarkt.“ (Quelle: http://www.handelsblatt.com/finanzen/zertifikate/nachrichten/immobilien-investments-flexibel-in-betongold-investieren/7547408.html)

Der Stern berichtet: „Der direkte Kauf von Wohnungen oder Häusern gehört zu der häufigsten Art, Immobilien als Kapitalanlage zu nutzen.

Vorteile

• niedrige Zinsen für Darlehen
• Anleger erhalten konstante Mieteinnahmen
• spätere Eigennutzung des Objekts möglich
• in Metropolregionen gute Chancen auf Wertsteigerung

Nachteile

• hohe Kosten durch Verwaltung und Instandhaltung bzw. energetische Sanierung bei älteren Häusern
• fundierte Kenntnisse über Lage, Beschaffenheit und Verträge beim Kauf vorteilhaft
• Kaufpreise in Großstädten bereits stark gestiegen
• keine Risikostreuung, viel Kapital ist in einer Immobilie unflexibel gebunden

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s